Physiotherapie / Krankengymnastik


 

Im Mittelpunkt der Physiotherapie stehen die Entwicklung und Funktion des Bewegungssystems, sowie das Wechselspiel der Bereiche Sensorik und Motorik. Sie schließt somit alle Teile und Funktionen des menschlichen Organismus mit ein, die in Zusammenhang mit dem Bewegungsapparat stehen, wie z.B. Muskulatur, Gelenke, Nervensystem, Herz-Kreislaufsystem aber auch die Psyche.
 

Waren Physiotherapeuten ursprünglich vor allem im Bereich der Rehabilitation tätig, so dehnte sich ihr Wirkungsbereich im Laufe der Jahre auf praktisch alle medizinischen Bereiche aus.
 

Durch die markante Zunahme von Schädigungen und Störungen des Bewegungsapparates – sie sind mittlerweile zur Volkskrankheit Nummer Eins und Ursache für die meisten Krankenstandstage avanciert – und die tendenzielle Verschiebung der Altersstruktur nach oben steigt die Bedeutung der Physiotherapie weiter an.
 

In diesem Zusammenhang gewinnt auch die Vorsorge in der Physiotherapie rasant an Bedeutung. Das Spektrum reicht dabei von ergonomischer Gestaltung von Arbeits- und Schulplätzen über Haltungs- und Bewegungsprogramme bis zu Atem- und Entspannungstechniken.
 

Physiotherapeuten sind die Spezialisten für Bewegung und als solche in zahlreichen medizinischen Fachgebieten und allen Altersgruppen, sowohl in der Prävention wie auch in Therapie und Rehabilitation, tätig.